Über uns

mobiclick ist eine Initiative von Gemeinden der Region Biel zur Förderung der nachhaltigen Mobilität. Das Projekt ist Teil des Agglomerationsprogrammes Biel und soll dazu beitragen, dessen Ziele zu erreichen: eine Stabilisierung des motorisierten Individualverkehrs sowie eine Umlagerung des Verkehrszuwachses auf öffentliche Verkehrsmittel sowie auf den Fuss- und Veloverkehr.

Das Programm mobiclick umfasst verschiedene Projekte im Bereich des Mobilitäts­mana­gements. Unter diesem Begriff werden Massnahmen zusammengefasst, die mehrheitlich den Charakter einer Dienstleistung aufweisen und sich damit von raum- und verkehrs­planerischen Instrumenten zur Steuerung der Mobilität unterscheiden. Dank Informationen und Beratungen soll die Bevölkerung zu einem effizienteren Mobilitätsverhalten moti­viert werden. Ausserdem lanciert mobiclick zusammen mit weiteren Partnern Projekte für spezifische Zielgruppen. Oberstes Ziel ist die Förderung umweltgerechter Verkehrsmittel und der effizientere Umgang mit dem Auto.

 

Ziele von mobiclick

  1. Die Öffentlichkeit wird über die Ziele und Inhalte des Agglomerationsprogrammes informiert. Das Bewusstsein über die Verkehrsproblematik und das eigene Mobilitäts­verhalten wird gefördert.
  2. Die Bewohner der Agglomerationsgemeinden werden über das bestehende Mobilitäts­angebot informiert und zu einem nachhaltigen Mobilitätsverhalten angeregt.
  3. Die Bewohner der Agglomerationsgemeinden werden über Vorhaben im Verkehrsbereich und damit zusammenhängende Verkehrsbehinderungen informiert. Die Akzeptanz von Unannehm­lichkeiten wird gefördert. Langfristig übernimmt das Mobilitätsmanagement die Aufgabe eines umfassenden Verkehrsauskunftsdienstes, der auch für das Verkehrsmanagement bei Grossanlässen genutzt werden kann.
  4. Verwaltungen und Unternehmen optimieren ihre betriebliche Mobilität. Sie sparen dadurch Kosten und reduzieren ihren CO2-Ausstoss.
  5. Mittels spezifischer Aktionen und Kampagnen werden Aspekte der Verkehrsproblematik und aktuelle Projekte in der Agglomeration thematisiert.

Die Trägerschaft

Träger der Programms mobiclick ist der Verein seeland.biel/bienne. Das Programm wird von folgenden Gemeinden finanziert: Biel, Brügg, Ipsach und Port. Weitere finanzielle Unter­stützung erhält mobiclick vom Lotteriefonds des Kantons Bern und von EnergieSchweiz für Gemeinden.

Das Arbeitsprogramm wird jährlich von der Begleitgruppe festgelegt, in welcher alle beteiligten Gemeinden sowie Verkehrsorganisationen vertreten sind. Geleitet wird die Begleitgruppe von einem Mitarbeiter des Trägervereins Verein seeland.biel/bienne.

Die Geschäftsstelle

Mit der Umsetzung des Projektes ist die Stadtplanung Biel beauftragt. Geschäftsstellenleiter ist Herr Simon Kellenberger.